Wie viel Menschen müssten rund um Grohnde evakuiert werden?

Keiner mag es sich vorstellen, aber dürfen wir es einfach so jeden Tag verdrängen?
Die Menschen, Behörden, der Betreiber und die Regierung in Japan haben die Risiken eines Super-GAUs verdrängt! Im März 2011 ist es dann doch passiert!

Daher sollten wir uns immer wieder fragen:

Wie viele Menschen wären bei einem Zwischenfall im AKW Grohnde durch eine radioaktive Wolke bedroht?
Wie und vor allem wie schnell kann den betroffenen Menschen geholfen werden?
Welche Notfallpläne gibt es?

Schaut Euch die interaktive Landkarte bei „Die Zeit“-Online an!

http://opendata.zeit.de/atomreaktoren/#/de/grohnde

Im Radius von 35 km sind es immerhin fast 900.000 Menschen, die in kürzester Zeit evakuiert werden müssten!
Welche der betroffenen Kommunen wäre darauf vorbereitet? Welcher Landkreis hat die notwendigen Vorbereitungen getroffen und Notfallpläne griffbereit?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Deutschland, Grohnde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s