Atomklo Norddeutschland – Warum der Süden verschont bleibt

Bislang droht der nationale Atommüll allein in Niedersachsen zu landen.
Dabei ist bekannt, dass die süddeutsche Region mit ihrem besonderen Tongestein möglicherweise geeignet wäre für ein Endlager.
Eine verschlafene Kleinstadt in Baden-Württemberg. NDR-Chefreporter Christoph Lütgert hat eine einfache Frage an Schwaben und Badener: „Was würden Sie sagen, wenn man in Ihrer Gegend Atommüll einlagern würde?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Atommüll, Deutschland, Gorleben, Meldung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Atomklo Norddeutschland – Warum der Süden verschont bleibt

  1. Joachim Palm schreibt:

    Vielen Dank! – sehr informativ! Der Beitrag (NDR Video) motiviert mich aufmerksamer die Entwicklungen in diesem Bereich zu verfolgen und mich gegen Atomstrom, für Alternativen & Energieeinsparmaßnahmen, sowie gegen eine sog. Endlagerung von Atommüll in Gorleben einzusetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s