23.04. Der schwere Gang nach Grohnde

3. Etappe: Von Hardegsen nach Bad Karlshafen

Am Montag haben sich wieder rund 20 Menschen eingefunden, um das Krankenbett in einer kleinen Demonstration zum Bahnhof zu schieben. Das Rad war über Nacht repariert worden!

Nach einem kurzen Fototermin kam dann die spannende Frage: „Passt das Bett in den Zug?“ Es passte problemlos, freundlich unterstützt vom Bahnpersonal.

Der Empfang in Uslar war großartig, ein Bio-Bauer hatte einen Stand aufgebaut, es gab Infos, Linsensuppe und Apfelsaft.

Die Polizei war so zahlreich wie aufgeregt dabei, es passieren sonst nicht solch ungewöhnliche Ereignisse in Uslar.

Dann ging es weiter mit dem Zug nach Bad Karlshafen. Auch hier hatten sich zur Kundgebung um 17 Uhr einige Interessierte eingefunden, der Bürgermeister hatte uns leider versetzt.

Neben den Redebeiträgen gab es hier zum ersten Mal unser Straßentheater.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Allgemein, Atommüll, Demo, Deutschland, Einladung, Göttingen, Grohnde, Mahnwache, Meldung, Mitmachen, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s