Die Fukushima-Lüge

Es gab im ZDF in der Sendereihe „ZOOM“ einen guten Beitrag über die Hintergründe und Umstände rund um den SuperGAU, der schlimmsten anzunehmenden Katastrophe.

In dem Beitrag sieht man deutlich, wie unfähig, unkoordiniert und maßlos verantwortungslos sich die handelnden Behörden und Verantwortlichen verhalten haben.
Der Beitrag deckt auf, wie TEPCO und die Behörden das wahre Ausmaß der Katastrophe verschweigen, die Öffentlichkeit täuschen und auf Kosten der Bevölkerung versuchen, den Schaden für die Atomindustrie zu minimieren. Die Menschen zählen bis heute nicht.

ZDF zoom geht der Frage nach, wie es zu dieser Katastrophe kommen konnte und wie Japans Atombosse und die Regierung damit umgingen.

Der Beitrag wurde am 7. März 2012 gesendet.

Wer dies einmal in die aktuelle Diskussion um die Katastrophenschutzpläne einfließen lässt, kann sich ein Bild machen, wie es bei einem schweren Zwischenfall beim AKW Grohnde in der Region aussehen wird!
Es ist ein trauriges Bild, vor dem wir nicht die Augen verschließen dürfen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausland, Deutschland, Grohnde, Japan, Mobilisierung, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s