Wo bleibt der MOX Transport?

Nach einem aufregenden Tag gestern (Mittwoch) und den klaren Zeichen, dass der MOX Transport mit dem Atomfrachter im Laufe des Vormittag gestartet ist, hat der Frachter „Atlantic Orspey“ kurz vor Mitternacht seinen Kurs um 180 Grad geändert und fährt jetzt (ca. 9:30 Uhr) in den Ursprungshafen zurück.


Quelle: www.marinetraffic.com/ais/

Es dürfte klar sein, dass die Besatzung nicht zurück fährt, weil sie ihre Brote vergessen haben 😉

Komisch war schon bei der Abfahrt, dass der Zielhafen Workington war, der auch der Ursprungshafen ist.

Es gibt viele Ansätze, warum das Schiff sich so verhalten hat. Es kann ein Test gewesen sein, damit die Behörden und EON sehen, wie die MOX-Transport-Gegner reagieren. Wir waren schnell und es hat sich bundesweit etwas „geregt“.
Es kann aber auch sein, dass der Frachter schon die MOX-Ladung an Bord hat und man sich gegen Mitternacht entschied, den Transport für dieses Wochenende abzusagen, weil der öffentliche Druck zu groß geworden ist.
Etwas abwegig ist der Gedanke, dass wir auf der virtuellen Karte nicht den MOX Transport sehen, sondern ein „Geisterschiff“ und der eigentliche Transport weiter auf den Weg zum Hafen in Nordenham ist.

Es bleibt also spannend!

Wir werden die Lage weiter beobachten und berichten.
Schau bei unserem MOX-Ticker bei Twitter rein twitter.com/MOX_Ticker. Auch der Castorticker ist jetzt live dabei 🙂 twitter.com/Castorticker

Auf jeden Fall ist dieser Beitrag von Radio Bremen mehr als erschreckend, wenn nicht gar schockierend!

Brennelemente aus Sellafield – Atomtransport auf dem Weg nach Nordenham

Zitat aus dem Artikel bei Radio-Bremen:

Nach Angaben von Landrat Michael Höbrink (SPD) aus der Wesermarsch hat das Bundesamt für Strahlenschutz den Transport genehmigt.
Höbrink sagte, er sei von keiner Seite informiert worden, was genau ankommt oder wie gefährlich die Brennelemente sind. Er weiß nur, dass das Schiff in der zweiten Septemberhälfte Nordenham ansteuern soll. „Wir sind die Katastophenschutzbehörde und im Ernstfall wissen wir gar nichts„, so Höbrink weiter. Er hat für den kommenden Montag eine gemeinsame Sitzung von Kreistag und Rat der Stadt Nordenham einberufen. Auch ein Vertreter des Bundesamtes für Strahlenschutz ist eingeladen. Atomtransporte sollen bereits seit Jahren über Nordenham abgewicklet werden. Offiziell wurden sie bislang nie angekündigt.

Quelle: Radio Bremen

Es ist unglaublich bis unfassbar, was hier in Deutschland passiert in Sachen Sicherheit und Schutz von Bürgern und Umwelt, wenn es um Atomkraft geht. Scheinbar gibt es für die Atomkraft einen „rechtsfreien Raum“…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Allgemein, Atommüll, Ausland, Deutschland, Grohnde, Meldung, Nordenham, Presse, Sellafield, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wo bleibt der MOX Transport?

  1. Pingback: Wann kommt der MOX Transport? « lemgo*alternativ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s