Die Fukushima-Lüge – ein Jahr nach dem Tsunami

Das ZDF hat in der Sendung ZOOM einen erschreckenden Bericht gedreht, 1 Jahr nach dem Unglück.

Absolut sehenswert! Hier wird recht deutlich, wie das „Konzept“ Atomkraft funktioniert. So wie in Japan funktioniert es auch in Deutschland.



Als die japanische Regierung am 11. März 2011 um 19.06 Uhr den atomaren Notstand ausrief, hielt die Welt den Atem an. Das große Erdbeben und der darauf folgende Tsunami hatten in Japans Norden am Nachmittag ganze Städte ausgelöscht. Vier Reaktorgebäude des Atomkraftwerks Fukushima Daichi wurden durch Explosionen zerstört. Die Recherchen von ZDFzoom zeigen, wie TEPCO und die Behörden seit Ausbruch der Katastrophe deren wahres Ausmaß verschweigen und die Öffentlichkeit täuschen.

Wer meint, dass es in Deutschland anders wäre, begibt sich in Illusion! Das sollte JETZT ein Ende habe. Wir brauchen den schnellen Atomausstieg. EON ist in Deutschland mit großer Wahrscheinlichkeit wie TEPCO. Vattenfall ist wohl wie TEPCO in Schweden. RWE ist auch nicht besser. Die Japanische Regierung ist besser oder schechter als Merkel, Altmaier und Co. Sie lügen, betrügen und verharmlosen für den Profit und arbeiten gegen die Bevölkerung. Merkel konnte sich dem Lügenbollwerk ihrer Vergangenheit mit Asse und Gorleben kaum entziehen. Passiert ist nichts, obwohl schon vor Jahren Fachleute z.B. vor der Asse gewarnt hatten. Im dem Geschäft der Entsorgung verdient die Atomlobby wie auch bei der Produktion des Atommülls. Ein fataler Kreislauf!

Fukushima: Cäsiumverseuchter Fisch gefangen

Fukushima – die Wahrheit und die Zukunft der Atomkraft

Quarks & Co: Fukushima ein Jahr danach

Die Atomruinen von Tschernobyl und Fukushima

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Atommüll, Ausland, Deutschland, Energiewende, Japan, Meldung, Mobilisierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Fukushima-Lüge – ein Jahr nach dem Tsunami

  1. Mit Atom spielt mann nicht. Die haben Fehler gemacht und wir müssen alle Leiden nicht nur wir, sondern auch die Tiere und Pflanzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s