350 Kilometer lange Menschenkette

Großaktion im 40 bis 60 Kilometer Umkreis um das Atomkraftwerk Grohnde

Atomkraftgegner wollen zwei Jahre nach der Nuklearkatastrophe im japanischen Fukushima eine rund 350 Kilometer lange Aktions- und Menschenkette um das Kernkraftwerk Grohnde bei Hameln organisieren. Die Kette solle einen Radius von etwa 40 bis 60 Kilometern rund um den Reaktor haben, teilte Tobias Darge von der Regionalkonferenz „Grohnde abschalten“ in einer Pressekonferenz mit. So werde das Ausmaß einer Katastrophe in einem deutschen Atomkraftwerk deutlich.

Die Menschenkette soll am 11. März ab fünf nach zwölf unter anderem durch die Städte Hannover, Hildesheim, Göttingen, Detmold und Minden führen. „Das ist eine Aktion, wie es sie in Deutschland noch nicht gegeben hat.“ sagte Darge. Die Regionalkonferenz fordert, alle noch laufenden Atomanlagen stillzulegen! Die Energiewende hat schon 2012 deutlich gezeigt, dass Atomkraftwerke in Deutschland nicht mehr benötigt werden. Wichtig ist, dass die Energiewende mit voller Kraft forciert wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Allgemein, Ausland, Demo, Deutschland, Einladung, Energiewende, Grohnde, Hannover, Japan, Meldung, Mitmachen, Mobilisierung, Presse, Regionalkonferenz, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 350 Kilometer lange Menschenkette

  1. T. schreibt:

    nach meinen Informationen findet die Aktion Samstag, den 09.03.2013 statt und nicht am 11.03. (welches der eigentliche Jahrestag wäre, aber nicht am Wochenende und daher weniger geeignet).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s