Landrat Tjark Bartels fordert die Abschaltung

Abschalten und UmdenkenEs ist wohl als ein sehr klares politisches Signal zu werten, wenn der Landrat des Kreises Hameln-Pyrmont öffentlich die sofortige Stilllegung des Atomkraftwerk Grohnde fordert.

Zitat aus der DeWeZet:

Landrat hofft auf Abschaltung des AKW Grohnde
…wir warten im Landkreis auf das Abschalten des Kraftwerkes und wären selbstverständlich froh, wenn es gar nicht mehr zu einem Anfahren käme und der Meiler damit einige Jahre früher als geplant vom Netz ginge.
Es gibt sicherlich nur wenige Menschen im Landkreis Hameln-Pyrmont, die nicht mit Jubel auf die Abschaltung reagieren würden.

EON gerät immer mehr unter Druck. Aber auch die Landesregierung in Hannover wird immer stärker unter Druck gesetzt, denn selbst in den eigenen grünen Reihen kommt immer mehr Unmut auf. Auch in der SPD mehren sich verstärkt die Stimmen, dass der Strom vom AKW Grohnde nicht mehr benötigt wird und das Kraftwerk durch die Altersschwäche zu einem massiven Sicherheitsrisiko wird…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Grohnde, Meldung, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s