Weser ohne Wasser

Die Weser ist ein Fluss, der für die Schifffahrt aber auch von der Industrie genutzt wird. Bei Hameln steht zudem noch ein AKW an der Weser und entzieht dort Kühlwasser für die Türme, die die überschüssige Hitze ableiten.

Nun ist in der Weser wieder einen sehr niedrigen Wasserstand von ca 70 cm.

Die Edertalsperre soll bei der Weser für den notwendigen Ausgleich sorgen, wenn zu wenig Wasser vorhanden ist. Doch auch die
bietet ein beklagenswertes Bild: nur noch zu 18% gefüllt. Damit entfällt der möglicherweise notwendige Ausgleich.
Sollte sich die Situation weiter verschärften, könnte dies das Aus für den AKW Betrieb bedeuten. Denn es muss nicht nur genug Kühlwasser für den AKW Betrieb geben, sondern auch für einen Notfall.

aktuelle ELWIS-Daten zum Weserstand bei Hameln

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Grohnde, Meldung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s