Wolfenbüttel

Wolfenbütteler Atom-Ausstiegs-Gruppe

Initiative für eine nachhaltige Energiepolitik

Wer/Was ist die WAAG?

  • Sie ist eine Wolfenbütteler Bürgerinitiative, die offen ist für Leute, die regelmäßig oder sporadisch mitarbeiten wollen
  • Sie ist kein Verein, dadurch entfällt eine Mitgliedschaft und Beitragszahlung
  • Die WAAG hat keinen Vorstand.
    Wichtige Entscheidungen werden gemeinsam in der Gruppe getroffen.
    Die Vorbereitungsarbeiten können auf einzelne oder Arbeitsgruppen übertragen werden.

Was will die WAAG?

  • Sie ergänzt die bestehenden Gruppen wie aufpASSEn e.V., Aktion atommüllfreie Asse, BASA, Asse-Aktivisten und arbeitet mit ihnen zusammen.
  • Sie will sich verstärkt um die Öffentlichkeitsarbeit in Wolfenbüttel kümmern:
    o Info-Stand vor dem ehemaligen Kaufhaus jeweils an jedem letzten Samstag im Monat
    o Beteiligung an allgemeinen regionalen und überregionalen Veranstaltungen
    o Kontakt zu anderen Organisationen oder Institutionen soll aufgebaut werden (z.B. Nabu, BUND, DGB, Schulen, Vereine, Kirchen, Parteien)
    o Pressearbeit
    o Informationen über einen eigenen Blog bzw. per E-Mail
    o Beteiligung am Asse2Koordinationskreis (A2K)

Wie wir entstanden sind

  • Kennengelernt haben sich die meisten Aktiven bei der gemeinsamen Busfahrt und Teilnahme an der Menschenkette zwischen den AKWs Krümmel und Brunsbüttel, die im April 2010 als Protest gegen die geplante Laufzeitverlängerung der AKWs stattfand.
    Danach fand das erste Treffen statt.

Welche Ziele hat die WAAG?

  • die Wolfenbütteler über Alternativen zu Atomstrom zu informieren
  • die Bevölkerung zu eigenem Handeln zu bewegen mit der Kampagne „Atomausstieg selber machen“, das heißt: wie wechsele ich meinen Stromanbieter richtig
  • Förderung von Energieeinsparung durch jeden einzelnen
  • die atommüllfreie Asse
  • statt Laufzeitverlängerung von AKWs deren schnellstmögliche Abschaltung
  • möglichst dezentrale Energieversorgung
  • Versorgungsnetze unabhängig von Energieerzeugern

Wie man bei uns mitmachen kann

  • jeden ersten Montag im Monat findet um 18.30 Uhr ein Treffen im ZUM, Stadtmarkt 11 in Wolfenbüttel statt.
  • dazu kommt ein Info-Stand jeden letzten Samstag im Monat vor dem ehemaligen Kaufhausgebäude
  • dazwischen werden Aktionen vorbereitet bzw. durchgeführt

Aktuelle Informationen findet Ihr auf: http://waagwf.wordpress.com/

Kontaktaufnahme per eMail über: waagwf(at)gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s